Blick über den Zaun

Bundesweit ist das Carl-von Ossietzky-Gymnasium  eines der wenigen, ausgewählten Gymnasien im Schulverbund „Blick über den Zaun”, einem Zusammenschluss reformorientierter Schulen unterschiedlicher Schulformen. Der Schulverbund hat es sich zum Ziel gesetzt, innovativen Schulen Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung zu eröffnen und darüber hinaus das Leitbild einer guten Schule auch in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Grundlage dieser Arbeit ist das gemeinsame pädagogische Verständnis von einer kindgerechten Schule. Der Schulverbund hat deshalb in einem Leitbild vier Parameter für eine gute Schule formuliert:

  • Individuelles Fördern und Fordern der Kinder und Jugendlichen
  • Erziehender Unterricht (also die Verbindung von Wissensvermittlung und Bildung)
  • Förderung eines demokratischen Zusammenlebens
  • Kontinuierliche Reformarbeit „von innen“ (Schule als lernende Institution)

Diese Standards finden sich in unserem CvO-Leitbild wieder und sind Grundlage für unsere Schul- und Unterrichtsentwicklung. Sie bilden auch die gemeinsame Basis bei den gegenseitigen Besuchen der Mitglieder des Arbeitskreises 7 von „Blick über den Zaun“, dem auch das CVO seit 2007 anghört. Die Aufgabe eines Arbeitskreises ist die gegenseitige Unterstützung und Beratung der Schulen untereinander. Einmal im Jahr treffen sich jeweils zwei Vertreter aus jeder Schule in einer der Mitgliedsschulen des Arbeitskreises. Dabei besteht die Gelegenheit, die Gastgeber-Schule intensiv kennenzulernen, etwa bei Hospitationen im Unterricht oder in Gesprächen mit Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen. Den Abschluss eines solchen Arbeitstreffens bildet eine ausführliche und konstruktive Rückmeldung der „kritischen Freunde“ zu den beobachteten Stärken und Schwächen der Schule. Alle zwei bis drei Jahre treffen sich zudem alle Schulen des BüZ-Verbunds zu einer gemeinsamen Tagung, die jeweils ein pädagogisches bzw. bildungspolitisches Thema zum Schwerpunkt hat.

Für das CvO besteht durch die Mitgliedschaft im Schulverbund „Blick über den Zaun” die Chance, wertvolle Impulse für die weitere Entwicklung der Schule und des Unterrichts zu erhalten.

Barbara Kaiser (Didaktische Leitung)

Impressionen vom BÜZ-Besuch im Februar 2016

buez-cvo-2016

Lesen Sie hier einen Bericht über den BÜZ-Besuch im Februar 2016.