Partnerschule des Nachwuchsleistungssports

Das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium hat zum Schuljahr 2019/20 das Prädikat einer Partnerschule des Nachwuchsleistungssports erhalten. Hiermit wurden die jahrelangen Bemühungen des CvO, der Partnervereine und der jeweiligen Sportfachverbände honoriert (mehr dazu hier).

 

Unser Sportkonzept

Die Schüler in den Sportklassen der Jahrgänge 5 und 6 haben wöchentlich drei Stunden regulären Sportunterricht. Hinzu kommen zwei zusätzliche Sportstunden am Nachmittag mit den Schwerpunkten Handball, Hockey und Leichtathletik, die zum Teil auf der Anlage des UHC stattfinden. Diese drei Sportarten werden in Blöcken von Trainern der SG Hamburg Nord, des Uhlenhorster HC, des SC Poppenbüttel oder den jeweiligen Landestrainern dieser Sportarten abgehalten.

In den Jahrgängen 7-10 finden neben dem regulären Sportunterricht jahrgangsübergreifende Kurse statt, in denen alle Handballer oder Hockeyspieler (Leichtathleten in Planung) ganzjährig in ihrer Sportart unterrichtet werden. Unser beliebtes Sportprofil schließt das Sportkonzept des CvO in der Oberstufe ab (weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer).