CvO – Partnerschule des Nachwuchsleistungssports

Das Carl-von-Ossietzky-Gymnasium hat zum Schuljahr 2019/20 das Prädikat einer Partnerschule des Nachwuchsleistungssports erhalten. Hiermit wurden die jahrelangen Bemühungen des CvO, der Partnervereine und der jeweiligen Sportfachverbände honoriert.

In den Sportarten Handball, Hockey und Leichtathletik werden jugendliche Sportler gefördert. In den Sportklassen der Jahrgänge 5 und 6 findet eine Förderung in allen drei Sportarten statt. Die Schulhalbjahre werden gedrittelt und in jedem Drittel wird die gesamte Klasse in einer der drei Sportarten gefördert. Das Schulhalbjahr beginnt mit ca. sechs Wochen Leichtathletik, dann sechs Wochen Hockey und abschließend sechs Wochen Handball. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass eine breit gefächerte sportliche Ausbildung den jungen Sportlern sehr zugute kommt.

Ab dem Jahrgang 7 findet dann eine Spezialisierung auf eine Sportart statt. Somit erhalten die Schüler ganzjährig eine Förderung entweder in Handball, Hockey oder Leichtathletik. Umgesetzt wird das in zwei zusätzlichen Trainingseinheiten von 90 Minuten, die in den Stundenplan am Vormittag integriert sind. Geleitet werden diese Trainingseinheiten von Lehrern mit Trainerlizenz, Vereinstrainern und Verbandstrainern. Somit kann eine hohe Qualität gewährleistet werden.

Für Schüler, die in die Auswahlmannschaften der jeweiligen Sportarten gerufen wurden bedeutet das, dass deren Förderung direkt am CvO stattfinden kann und lange Fahrtwege am Nachmittag vermieden werden. Ferner ermöglicht eine enge Kooperation zwischen der Schule und den Landestrainern, die schulische und sportliche Belastungen der jungen Athleten zu koordinieren und somit für Entlastung zu sorgen.

Zusammenfassung

  • In den Jahrgängen 5-10 gibt es jeweils eine Sportklasse.
  • Die Sportklassen werden mit zusätzlichen Trainingseinheiten im Vormittagsbereich gefördert.
  • Gefördert wird in den Sportarten Handball, Hockey und Leichtathletik.
  • Die Kooperationspartner des CvO sind:
    • Handball: SG Hamburg Nord             Hamburger Handball Verband
    • Hockey: Uhlenhorster HC                    Hamburger Hockey Verband
    • Leichtathletik SC Poppenbüttel        Hamburger Leichtathletik Verband
  • Die Jahrgänge 5 und 6 werden in allen drei Sportarten zu ca. sechs Wochen gefördert.
  • Die Jahrgänge 7-10 werden in der jeweiligen Sportart Handball oder Hockey oder Leichtathletik gefördert.
  • Die zusätzlichen Sportstunden werden von Lehrern mit Lizenz, Vereinstrainern oder Landestrainern geleitet.
  • Eine enge Zusammenarbeit zwischen Schule, Verein und Verband findet statt, um die Belastungen für die jugendlichen Sportler zu koordinieren.
  • Eine Sichtung für die Sportklasse zum Jahrgang 5 findet unter Beteiligung von Lehrern, Vereinstrainern und den Landestrainern statt.

Im Vordergrund der sportlichen Talentförderung am CvO steht immer die Schülerin/der Schüler. Belastungsspitzen sollen vermieden und die Herausforderungen in Schule und Sport gemeinsam gemeistert werden.

       

 

 

          

 

Lars Garbode

Das könnte Dich auch interessieren …