Schulmeisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“ – CvO erreicht die Silbermedaille

Im Februar fanden wieder die bundesweiten Schulmeisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“ im Tischtennis statt. Gesucht wurde die beste Hamburger Schule in der Altersklasse WK-2 (2002-2005) und WK-3 (2004-2007). Als Belohnung winkte die Teilnahme am Bundesfinale im Mai 2019.

Das CVO ging in diesem Jahr nur in der jüngeren Altersklasse an den Start. Dort waren wir aber mit sechs Vereinsspielern besetzt, was meistens schon auf eine höhere Platzierung hoffen lassen kann. Im Vorjahr konnte Nachbar Gymnasium Oberalster den Landessieg erreichen und am Bundesfinale teilnehmen.

In der Altersklasse WK-3 gingen insgesamt zwölf Schulen am Start. Aus dem näheren Umfeld startete neben dem CVO und GOA auch das Gymnasium Grootmoor und die Irene-Sendler-Schule, fast alle Mannschaften mit Vereinsspielern aufgestellt.

Vorjahressieger GOA ging als klarer Favorit in den diesjährigen Wettbewerb, da die Mannschaft fast unverändert gegenüber dem Vorjahr aufstellen konnte. CVO konnte aber die Gruppenspiele unbeschadet als Erster überstehen. Im ko-Feld ging es dann schon mehr zur Sache. Im Viertelfinale konnten wir gegen das Immanuel-Kant-Gymnasium mit 5:1 gewinnen. Das brachte Zuversicht fürs Halbfinale. Dort war das Gymnasium Süderelbe der Gegner, aufgestellt schon mit recht bekannten Gesichtern aus den offiziellen Tischtennis-Punktspielen. Mit einem knappen 5:3 ging das CVO als Sieger hervor und stand nun im Finale.

Im Finale traf das CVO dann auf den Favoriten Gymnasium Oberalster, aufgestellt mit mehreren Verbandskader- und Leistungsklassespielern. Nach der Papierform waren die Gegner auf allen Positionen deutlich stärker. Trotz größtem Einsatz mussten wir uns dann auch geschlagen geben, ein deutliches 0:5 zeigte noch klare Leistungsunterschiede auf. Aber mit dem 2. Platz aus zwölf teilnehmenden Mannschaften war dies ein sehr starkes Ergebnis. Und im nächsten Jahr kann unsere Mannschaft noch in unveränderter Aufstellung antreten, das lässt vielleicht fürs nächste Jahr hoffen.

In der älteren Altersklasse war das CVO diesmal nicht mit dabei. Hier konnte sich der Vorjahressieger Grootmoor erneut durchsetzen und sich fürs Bundesfinale in Berlin im Mai 2019 qualifizieren.

Und hier die Spieler der CVO-Schulmannschaft WK-3: Joschka H. / Ben K. / Tom P. / Joel G. / Shiyu H. / Nicolas E.

Die Spieler der CVO-Mannschaft sind vereinsmäßig beim TSC Wellingsbüttel, dem TSV Sasel und dem SC Poppenbüttel aktiv.

P. Dieterle (Abteilungsleiter Tischtennis, Abteilungsleiter Tischtennis)

Das könnte Dich auch interessieren …