Barcelona Austausch 2017

Die Vorfreude stieg, als wir uns am Flughafen trafen und wussten, dass der Austausch nun beginnt. Nach dem erfolgreichen Einchecken ging es dann auch schon los. Nach einer Flugzeit von 2 Stunden und 20 Minuten landeten wir im schönen Barcelona, wo wir herzlich von unseren Austauschpartnern empfangen wurden. Nach einer kurzen Begrüßung fuhren wir direkt in die Gastfamilien, um sie kennen zu lernen. Zum Abschluss des Tages gab es noch eine Willkommensparty, bei der wir gespielt und gegessen haben.
In der ersten Nacht war es noch ein komisches Gefühl, bei einer fremden Familie zu schlafen, was sich im Laufe der Woche aber legte. Am nächsten Morgen hieß es für uns früh aufstehen, denn wir besuchten die spanische Schule. Mit einer Bustour verschafften wir uns einen Überblick über die ganze Stadt. Da wir die Hitze nicht gewohnt waren, war es für uns sehr anstrengend, den Berg zu besteigen, auf dem wir am Nachmittag den Park Güell besichtigt haben. Aber es hat sich gelohnt und wir alle konnten den Park genießen. So wie jeden Tag trafen wir uns in einem kleinen Park  und spielten zusammen verschiedene Spiele. Am nächsten Tag ging es für uns hoch hinaus, denn wir fuhren in einen Kletterpark am Meer. Nach dem Klettern haben wir uns im Meer abgekühlt. Am Wochenende haben wir etwas mit unseren Familien unternommen und unsere Austauschpartner haben Aktivitäten mit uns veranstaltet. Am Nachmittag aßen wir spanisches Essen, welches für uns sehr ungewöhnlich war. Am Montag fuhren wir in die Stadt, um die Sagrada familia zu besuchen und eine Tour durch das Barrio Gotico zu machen. Doch davor aßen wir noch spanisches Gebäck, das uns sehr gut geschmeckt hat. Am Dienstagmorgen gingen wir erneut in die spanische Schule und anschließend fuhren wir am Nachmittag zum Shoppen in die Stadt.
Der letzte Abend kam und wir wussten, dass der Abschied nahte. Wir packten unsere Koffer und gingen noch ein letztes Mal in die Schule, bevor wir uns verabschieden mussten. Der Abschied fiel uns sehr schwer, doch wir freuten uns auch auf Hamburg. Es war eine tolle Zeit und freuen wir uns darauf, unsere Austauschpartner im April in Hamburg zu begrüßen.

Lina Amiruddin, Ella Witt, Philine Widmayer

Das könnte Dich auch interessieren …