Suchtprävention „Fit und Stark“

Unsere Kinder erleben jeden Tag in ihrem sozialen Umfeld Situationen, für die sie bestimmte Fähigkeiten im Umgang mit sich selbst und mit anderen brauchen. Diese Lebenskompetenzen zu fördern ist das Ziel des Unterrichtsprogramms „Fit und stark fürs Leben“ (Klett-Verlag), das seit vielen Jahren an unserer Schule in den Klassen 5 und 6 von den Klassenlehrkräften durchgeführt wird. Geschult werden darin Selbstwahrnehmung, Einfühlungsvermögen und Kommunikation, die Möglichkeiten mit Stress, unangenehmen Gefühlen und persönlichen Problemen umzugehen, Standfestigkeit und kritisches Denken. Forschungsergebnisse zeigen, dass durch die Förderung dieser Fähigkeiten die Bereitschaft zu gewalttätigem Verhalten sinkt und suchtriskante Verhaltensweisen und Drogenkonsum (Zigaretten, Alkohol, Marihuana) verzögert oder verhindert werden können. Die Klassen werden sozial verträglicher und die steigende Selbstverantwortung und Teamfähigkeit beeinflussen offene und kooperative Lernformen positiv.